Audio-PlugIn Entwickler wenden sich Lynx zu

Die Aufgabe, qualitativ hochwertige Software-Tools und Klangbibliotheken herzustellen, mit denen Musiker, Produzenten und Toningenieure ihre eigene Kunst schaffen können, ist gewaltig.

In kaum einem anderen Bereich der Audioaufnahme und -bearbeitung ist es so wichtig, daß Audiosignale unverfälscht und ungefärbt bleiben, während Routing-Kompatibilität und Flexibilität weiterhin an erster Stelle stehen. Aus diesen und weiteren Gründen sind Lynx Aurora(n) und Lynx Hilo A/D D/A Wandler bei einigen der weltweit angesehensten Audiosoftware-Entwicklern täglich im Einsatz. Darunter: Access Analog - Glitchmachines - Relab Development - Soundtoys - SubMission Audio and Systematic Productions - Valhalla DSP
Relab Development

Das in Dänemark ansässige Unternehmen Relab ist ein angesehener Hersteller von softwarebasierten Audioverarbeitungstools, einschließlich herausragender Emulationen berühmter Hardware-Hallgeräte. Wir sprachen mit Kenneth Ansbjerg über den Einsatz von Lynx-Tools bei Relab.



Wie kommt Aurora dort ins Spiel?
Da wir Hardware emulieren, verwenden wir das Aurora Interface, wenn wir alte Hardware-Einheiten für Qualitätstests aufnehmen.

Gab es einen bestimmten Grund, warum Aurora gegenüber anderen Konvertern ausgewählt wurde?
Wegen der sehr sauberen und extrem rauscharmen (wenn überhaupt) Wandler, die uns die besten Aufnahmen von alten Hardware-Einheiten garantieren.

Zur Relab Development Webseite:
relabdevelopment.com


NEWS
Neuste Meldungen
Lynx Studio Produkte in der Presse


Folgen Sie uns
Neuigkeiten rund um Lynx Studio auf den Sozialen Medien